LIU FANG

Solistin auf der Pipa (eine chinesische viersaitige Laute) und auf der Guzheng (eine Chinesische Zither)

 

Zehn talentierte Finger
Liu FANG - Pipa, Guzheng

"One musician, but ten talented fingers!", kündigte der britische Schauspieler Sir Ian McKellen einen Auftritt der gefragten Solistin im BBC-Radio an. Seit vielen Jahren lebt Liu Fang in Montreal und hat sich dank ihres meisterhaften wie tief beseelten Spiels der chinesischen Laute Pipa international ein großes Renommee erworben. Geboren 1974 in der chinesischen Provinz Kunming erlernte sie bereits mit sechs Jahren dieses alte, traditionsreiche Instrument der klassischen Musik ihrer Heimat. Liu Fang trat schon als Kind öffentlich auf und unterhielt mit ihrem Spiel sogar die englische Königin bei einem China-Besuch. Nicht von ungefähr wird sie in den Medien als "Kaiserin der Pipa" gefeiert.

Die Pipa mit ihrer 2000-jährigen Vergangenheit verlangt nicht nur eine meisterhafte Technik, um ihr die typischen Effekte wie Singen und einen extrem dynamischen Umfang zu entlocken, sondern auch ein hohes Maß an Sensibilität. Liu Fang legt in der völligen Hingabe ihres Spiel die subtile Klangfülle des Instruments frei, ihr einzigartiges Einfühlungsvermögen, ihre Virtuosität und Grazie erlauben die tiefsten Emotionen auszudrücken.

Liu Fang wird nicht nur als eine der führenden Pipa-Spielerinnen geschätzt, sie ist ebenfalls Solistin auf der Guzheng (Zitter). Beeindruckend interpretiert sie sowohl klassische als auch volkstümliche Stücke beider Instrumente. Ihr umfangreiches Repertoire enthält zudem Zeitgenössisches von KomponistInnen aus China sowie der westlichen Welt. (Text aus http://www.sargfabrik.at)

(Weitere Informationen finden Sie unter "Biographie" ...)

Kritiker und Zitate von der Presse

  • "... Liu Fang’s totale Hingabe an ihr Spiel hat sie weit über eine perfekte Ausführung hinaus zu einer Kreativität und Flexibilät geführt, die einen wirklichen Künstler auszeichnet... " - fROOTS Magazine, UK, 2006

  • “… ein Medium welches die volle Magie der Musik zur Sprache bringt, ein göttliches Medium...” - World, No. 16, France, 2006.

  • "... Superbe Sensibilität und unerreichtes Gefühl für die Dramaturgie. ... Beim Erlebnis ihres Spiels sieht man die Liebe, die sie mit der Musik vereint, hört den Einklang zwischen ihrem Inneren und dem Instrument , und teilt neben all dem ihre tiefe Freude an der Musik..." - Mondomix, France, 2006.

  • … Lyrische Themen werden durch Momente der Stille und feine Nuancen der majestätischen Töne verschönert … die Musik der Chinesin Liu Fang, Virtuosin auf der Pipa, ..., scheint mit ihrer eindringlichen und totalen Klarheit direkt aus der Seele zu stammen” - GEO magazine,France, 2006.

  • “… Daher strahlen die Pipa, welche die junge chinesische Virtuosin Liu Fang mit einer surrealen Grazie spielt, …und die Zither Guzheng, das andere von ihr gespielte traditionelle Instrument, das gleiche ungreifbare Aufsehen und die gleiche unmerkliche Beschwörung aus.” - Les Inrockuptibles (Music magazine for World, Jazz, and Songs), France, 2006.

  • "... delikat und sensationell, ... ohne elektrische Verstärkung präsentierte Liu Fang ein nahezu zwei Stunden dauerndes Konzert auf der Chinesischen Laute Pipa und der Zither Guzheng. ... Ein faszinierendes Erlebnis. Mit Liu Fang erscheint eine große Botschafterin für die Chinesische Musik..." - de Volkskrant, Amsterdam, the Netherland, 29.03.2005.

  • "... Mit geschlossenen Augen und dem Wind in ihrem Haar war Liu das Abbild von Gemütsruhe und Eleganz. ...". - Critics, WOMAD 2004, Reading, UK, July 25, 2004.

  • "Da war nur eine Musikerin – aber zehn talentierte Finger!" - Sir Ian McKellen at the BBC concert, November 7, 2003.

  • "... Meisterhaft, graziös und fesselnd, ..." - BBC London, November 8, 2003.

  • ...(Mehr aus der Medien-und Presseberichte) [auf Englisch und den Originalsprachen]

Resumé

Resides in Montreal (Quebec) Canada since 1996.

  • Born: 1974, Kunming (Yunnan), China.
  • Education:
    1988-90: Kunming School for the Arts
    1990-1993: Shanghai Conservatory for Music
    2001: Studied "music improvisation" with Prof. Tran Van Khe in Paris in Paris, supported by Canada Council for the Arts.
  • Performance highlights:
    Debut concert in Kunming in 1983.
    Performed for the Queen of England in 1985.
    Toured Japan in 1986.
    Since 1998 Liu Fang has given numerous concerts all over the world (see the highlights below).
  • Awards:
    1983-89: A number of prize in various Provincial competitions held in Yunnan, China.
    1988 - First prize for pipa at the national competition held in Chengdu (Sichuan), China.
    2001 - Future Generation Millennium Prize awarded by the Canada Council for the Arts.
    2006 - L'Académie Charles Cros Award (France).

.

Concerts (Highlights)
The most prominent presentation for solo recitals in the past years

  • May 23, 2009: solo concert at Le festival Mawazine Rythmes du Monde (Maroc Cultures présente), Espace Chellah, Rabat, Maroc.
  • April 25, 2009: solo concert at the Telus Theatre at at the Chan Centre, UBC campus, Vancouver, BC Canada.
  • December 18, 2008: Solo concert in Abu Dhabi, United Arab Emirates, presented by Abu Dhabi Authority for Culture and Heritage (www.cultural.org.ae)
  • November 20, 2008: Solo concert at the Thalia (Symphony Space), NYC, New York, presented by the World Music Institute.
  • October 20, 2008: solo concert at the WOMEX (World Music Expo) in Seville, Spain.
  • October 3, 2008: solo concert at Museo do Oriente, Av. Brasília, Doca de Alcântara (Norte), Lisbon, Portugal.
  • May 2, 2008: solo concert at the Bray Jazz Festival, Ireland.
  • April 26, 2008, 21:00h: solo recital, Centro Cultural La Cam, Alicante, Spain.
  • April 5, 2008: solo recital, Salle Pierre-Mercure(Centre Pierre Peladeau, Montreal, QC, Canada).
  • February 22, 2008, 7.30pm: solo recital, National Centre for Early Music, York, UK.
  • October 13, 2007: solo recital at the Quai Branly Museum, Paris, France.
  • September 18, 2007: Solo recital: The International Music Festival (SettembreMusica Torino Milano), Teatro Baretti, Turin, Italy.
  • September 17, 2007: Solo recital at the First Edition of MITO SettembreMusica (The International Music Festival Milan-Turin), Sagrestia del Bramante, Milano, Italy.
  • July 15, 2006: Festival des musiques du monde les suds à Arles, France.
  • 7-9 July, 2006: Rudolstadt festival, Germany (July 8, 8pm: solo concert at the City Theater, live broadcasting by West Germany Radio (WDR), July 9, 3:30pm: Solo concert at the City Church, recorded by Bavarian Radio and TV.
  • May 10, 2006: Solo concert at WOMAD Festival in Caceres, Spain.
  • May 8, 2006: Liu Fang solo recital at the Theatre de la Vill in Paris, France.
    May 22, 2005: pipa solo concert at the Bath International Music Festival, UK.
  • September 17, 2004: Solo concert at the Festival Notes d'Equinoxe Delémont, Switzerland (recorded live by Radio-Suisse)
  • July 23, 2004, solo concert at the 2004 WOMAD festival in Reading, Berkshire, UK (press reviews).
  • November 7, 2003: Liu Fang performed two solo pieces at the BBC World Service concert dedicated to the World AIDS Day, Concert, Mermaid theatre, London, UK.(BBC World Service recording and broadcasted in 43 languages all over the world. The host of the concert, Sir Ian McKellen said to the audiance and to the listeners of the radio after Liu Fang's performance: "There was just one musician, but ten talented fingers." see press reviews)

For a more complete list of concerts, including collaborations and pipa concertos, see past & upcoming concerts.
For Radio and TV appearances, click here.
 

 

Diskographie

Solo Albums

Click here for details.

Liu Fang solo guzheng CDs
2005
2006
2003
2001
1997

Albums for Various collaborations:

Click here for details.

2008
2006
2004
2000
1999
 

 
Choose your language: 

 


ComScore
 

Video-demo

1. Pipa solo

Musik aus der chinesischen klassischen Tradition

1.Le Roi de Chu se défait de son armure(youtube ici), martial style.

2. Descente des oies sauvages sur la plage (style lyrique)

3. Chants par delà la frontière (lyric style)

4.Lune d’automne sur le palais de l’empereur Han (lyrical style)

5.Neige recouvrant les forêts éternelles (lyrical style)

6.L'Embuscade, (martial style)

Zeitgenössische Musik

Liu Tianhua (18951932): Sur le thème d'un air à danser.
Wang Huiran (1936- ): La danse du peuple Yi
Wu Junsheng ( ): La nuit du feu fest
Zeng Qingrong( ): Rivière Rouge
Wang Fandi (1933-): Printemps sur la montagne Tianshan

 

2. Guzheng solo

Traditionelle chinesische Guzheng-Musik

1.Promenade à Guangling (youtube here), tradition classique.

2. Autumn Moon über den Palast von Kaiser Han (klassische Tradition)

3.Das Lied von tie-ma (Zhao Dengshan, 1980)

4.Wasser-Spiele Möwen (Traditionelle)

5.Drei Varianten der Pflaumenblüten (Extrait, klassischen Tradition)

 

3. Inter-Kultur-Kooperationen

Duo

Traditionelle chinesische Musik

1. Das Lied von der Fischer am Abend (Traditionelle), guzheng & Dan bau
2. Drei Varianten der Pflaumenblüten (klassische Tradition), guzheng & shakuhachi
3.Songs von der anderen Seite der Grenze (klassisch traditionell), pipa & guitar
   

Traditionelle japanische Musik

Das Meer im Frühling
Kibitaki im Wald

pipa et guitare

facebook Liu Fang at Reverbnation twitter myspace